Archiv für Dezember 2012

Landeskonferenz der Anti-Atom Initiativen NRW

Dieses Mal aus Münster kommt die Einladung zur LaKo:

 

Hallo liebe Leute!

kurz vor dem Jahreswechsel melden wir uns nochmal und fallen mal gleich mit der „Tür ins Haus“… wir möchten euch herzlich zur näXten Anti-Atom Landeskonferenz NRW nach Münster einladen. Sie findet statt am

Sonntag, den 27.Januar 2013 im CUBA-Kultur- und Begegnungszentrum, Achtermannstr.10 in 48143 Münster.
Beginn 12.00 Uhr – Ende: 17.00 Uhr
(Es liegt unmittelbar gegenüber dem Hauptbahnhof. http://www.cuba-muenster.de/ )

Ursprünglich hatten wir auf der letzten LAKO den 26.1. vorgesehen, aber es gab große Raumprobleme in Münster. Wir hoffen ihr habt dafür Verständnis und könnt euch auf Sonntag, den 27. Januar einstellen.

Themen der LAKO werden die Vorbereitung der Demonstrationen zum Fukushima – Jahrestag (UAA Gronau 9.3., AKW Tihange 10.3., AKW Grohnde 9.3.) und natürlich die weitere Aktionsplanung für 2013 sein.

Ein bewegtes Jahr liegt hinter uns… ein spannendes vor uns. Auf www.sofa-ms.de haben wir einen Rück- und auch einen Ausblick zusammengefasst. Wenn alle wieder gemeinsam mit anpacken, können wir auch im Jahr 2013 vieles erreichen.

AAPK stellt Antrag auf Einblick in die Unterlagen zum Kippen des AVR Jülich

Das Anti_Atom Plenum Köln hat Antrag auf Einsicht in die Unterlagen zur Kippung des AVR Jülich gestellt bei der AVR und dem Umweltministerium des Landes NRW im Namen eines Kindes, das nach dem Ablaufen des Einspruchsverfahrens geboren ist.
Wir hoffen mit diesem „Trick“ doch noch Einblick in die Unterlagen zu bekommen.

Liebe Grüsse ins neue Jahr!

AAPK

Demo gegen Tihange in Maastricht(NL) am 12.1.12

Internationale Protestdemonstration in Maastricht (NL) gegen das Atomkraftwerk in Tihange (B) am Samstag, den 12.Januar 2012. Beginn 14:00 Uhr am Maastrichter Hauptbahnhof.
Der Demonstrationszug führt zum Markt und wird mit der Übergabe einer entsprechenden Petition enden.

.
International protest/demonstration against the nuclear power plant in Tihange, Belgium, on Saturday the 12th of January, 2013. Starts at 14:00 at the Maastricht main train station. 15:30 handover signatures ‘Markt’ Maastricht. Playful dress allowed, but police may be obliged to request identification in the case that one’s face is covered.
Signatures: http://petities.nl/petitie/tihange-dicht-limburg-veilig // ; Twitter: TihangeDemon12J
More information: limburg.groenlinks.nl/tihange ; facebook : event

Plenum trifft sich mit Hydrologen/ Stadtrat Jülich nimmt Antrag an

Das Anti_Atom Plenum Köln hat sich mit 2 Hydrologen getroffen, um ein in der Landeskonferenz der Anti-Atom Initiativen NRW gefordertes Sicherheitsgutachten zur Kippung des AVR zu realisieren. Dabei wurden Alternativen zur jetzigen Vorgehensweise aufgezeigt und ein Finanzrahmen für solch ein Gutachten abgesteckt.

Die AVR weigert sich bis jetzt die entsprechenden Unterlagen herauszugeben. Deshalb brauchen wir ein Kind bzw. dessen Eltern, dass nach dem 31. März 2009 geboren ist, um in dessen Interesse einen Einlick in die Sicherheitsunterlagen des AVR beantragen zu können. Wer kennt jemanden, der mit uns zusammen arbeiten würde?
Bitte melden unter:

antiatomplenumkoeln@gmx.de

oder:

Tel.: o177/51.37.560

In seiner Sitzung am 6.12.12 hat der Jülicher Stadtrat den gemeinsamen Antrag des LINKEN Stadtverordneten und der Fraktion B90/GRÜNE 37/2012 zur Verlagerung des AVR Behälters einstimmig angenommen.
Der Rat hat die Verwaltung damit beauftragt, den im o.g. Antrag gestellten Fragenkatalog an das Jülicher Forschungszentrum (FZJ) weiterzuleiten, damit das FZJ bei einer Einwohnerinformationsveranstaltung zum Umgang mit den AVR- Brennelementen (voraussichtlich am 23.Januar 2013) auch diese Fragen ausführlich beantworten kann.

Der Antrag kann eingesehen werden auf:

http://www.westcastor.de//