Solifahrt zum Landgericht Münster – Verurteilung von Anti-Atom-Aktivist_innen am Freitag?

Abfahrt aus Köln: 7:00 Uhr Kalk_Post
Bitte anmelden unter: antiatomplenumkoeln@gmx.de

Vor dem Landgericht Münster wird seit einigen Wochen gegen zwei
Aktivist_innen verhandelt, die sich im Sommer 2012 vor einen
Urantransport angekettet haben sollen.
Wahrscheinlich an diesem Freitag, den 25.9. kommt es zum Urteil. Bereits
in den letzten Verhandlungstagen ließen Richter und Schöffinnen keinen
Zweifel daran aufkommen, auf jeden Fall zu verurteilen. Alle Anträge der
Verteidigung wurden als bedeutunglos abgelehnt: Atomkraft sei
ungefährlich, daher liege kein rechtfertigender Notstand vor. Ob und zu
welchem Anlass die Streckensperrung erfolgt sei und ob die Grundrechte
der Angeketteten beachtet worden sein, spiele keine Rolle. Die
Öffentlichkeit wurde durch restriktive Einlasskontrollen eingeschränkt.
Das Gericht erfüllt hier willens seine Funktion, schützt die
Profitinteressen der Atomindustrie und verurteilt Menschen, die sich
nicht vorscheiben lassen, was sie zu tun haben.

Kommt vorbei und unterstützt die Angeklagten am letzten Prozesstag und
bei der Urteilsverkündung! Bringt gute Laune gegen doofe Gerichte und
eine Portion Respektlosigkeit mit!
(Ohne Personalausweise kommt ihr nicht rein, aber wenn ihr das nicht
wollt, könnt ihr gerne auch vorm Gericht auf den Prozess aufmerksam
machen)

Gerichte abschalten – Atomkraft abschaffen!

25.9. ab 9 Uhr vorm Langericht Münster – Saal A06

Anschrift:
Am Stadtgraben 10
48143 Münster
_______________________________________________

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • email
  • Add to favorites